31
Aug 18

Kleiner Snack zwischendurch!

Sicher, es hat seine Vorteile, wenn es so heiß ist. Den dann muss man sich dann nicht dick anziehen, wenn man spazieren gehen möchte, es tut der Pflanzenwelt auch mal gut und außerdem hat es ja auch seine guten Seiten, wenn man sich mal auf dem Liegestuhl bei sich im Garten oder dem Balkon breitmachen kann um sich mal ein wenig Farbe zu holen.

Doch irgendwann, da ist auch mal wieder gut mit dieser Hitze, wie ich finde. Noch dazu, wenn man von ihr innerhalb der letzten Monate fast jeden Tag etwas abbekommen hatte. Denn man kann sagen was man will. So eine Hitzewelle hat eben nicht nur ihre Vorteile, sondern halt auch ihre Nachteile. Und ein ganz besonders großer Nachteil ist für mich halt die Tatsache, dass man bei solchen Temperaturen dann auch überhaupt keine Lust zum Kochen hat und dann viel lieber auf Fertigprodukte zum Essen setzt. Etwas was aber wiederum ja auch nicht gut für unseren Körper ist, wie man da und dort zu hören bekommt.
Doch da ich die letzten Wochen Fertigprodukte wirklich nicht mehr sehen konnte, da habe ich mir gestern (der anscheinend letzte heiße Tage fürs Erste) was wirklich Gutes einfallen lassen, was vielleicht nicht besonders spektakulär klingt, aber schlussendlich doch wirklich lecker gewesen ist.
Nämlich ganz einfach zwei frische Semmel aus der Bäckerei, einen Käsekrainer aus der Metzgerei und zwei frische Tomaten.

Und nicht nur dass es sich hierbei um eine sehr schnelle Mahlzeit gehandelt hatte, sie war auch noch sehr günstig mit einem Preis von rund 5 Euro.
Also auf jeden Fall eine sehr gute Idee, wenn ihr an heißen Tagen ebenfalls nicht unbedingt an der Herdplatte arbeiten oder nicht den Backofen anwerfen wollt und euch sonst nichts anderes einfällt, was man sich auf die Schnelle zum Essen machen könnte.


25
Mrz 18

Schick frühstücken mit Freunden auf der Gloriette

Wenn man schon in Wien ist (und ich komme wahrlich nicht oft vorbei), dann sollte man die Vorteile der Hauptstadt Österreichs voll auskosten und sich entsprechend verwöhnen lassen. Dh zum Beispiel ein Original Wiener Schnitzel beim Figlmüller (auch wenns ein Vermögen kostet, aber jeden Cent wert!), Sacher Torte essen im Hotel Sacher und dann natürlich auch standesgemäss frühstücken in der Gloriette im Schloss Schönbrunn.

Das schöne an einem Frühstück in der Gloriette ist, dass der schöne Park rund um Schloss Schönbrunn noch zu einem laaaaang Spaziergang einläd und man von oben auch Wien schön überblicken kann. Natürlich muss man sich mit unzähligen Touristen herumschlagen (je nachdem wann man dort ankommt) aber es ist wirklich jede Mühe wert! Wien, nicht zu Unrecht eine der schönsten Städte der Welt! <3


27
Aug 17

Die letzten sommerlichen Temperaturen geniessen

Bald ist der Sommer 2017 vorbei. Irgendwie ein wenig der Sommer der Extremen. Mal Sahara-ähnliche Hitze, dann Temperaturen, dass man ohne Jacke nicht rausgehen konnte. Aber ja, ist wohl so zurzeit. Dieses Wochenende war nochmal richtig Sommer angesagt, deswegen gleich mal das schöne Wetter genutzt und nach Hernals ins Neuwaldegger Bad gedüst 🙂

War echt fein, sogar einen kleinen Sonnenbrand habe ich mir noch eingefangen. Aber den werde ich geniessen, denn das Wetter soll sehr bald um einiges kühler werden. Und soweit ich weiss, werden auch die Hallenbäder bald zumachen :-/


16
Apr 16

Eis essen in der Gelateria La Romana

Leute, Leute! Ich habe heute einen kleinen Feinschmecker Geheimtipp für euch. Zumindestens für diejenigen, die das Gelateria La Romana bis jetzt noch nicht kannten. Ich kannte es bis heute auch nicht, aber ab jetzt ist es mein Eis Salon Nr.1 in Wien!

Schon wenn man ankommt, sieht man die riesige Schlange vor dem Lokal, klar, dass sich bei dem guten Ruf des La Romana die Leute auch gerne anstellen. Ich hab mir sagen lassen, dass das heute eh noch harmlos war, ich soll mal im Sommer vorbeikommen. Na bumm!

160416-gelateria-la-romana-01

Als allererstes wird man von einer schier unglaublichen Auswahl an Namen erschlagen, die einem im ersten Moment nix sagen 😀 Aber mir wurde gesagt, dass man hier die Eissorten blind aussuchen kann, jede Sort schmeckt sensationell.

160416-gelateria-la-romana-02

Da ich doch der Schokoladen Typ bin, habe ich mich für Milchschokolade, Stracciatella und dunkle Schokolade entschieden, die ich vorher sogar ausprobieren durfte. Wow! Was für ein Service! Sowas erlebt man auch nicht oft in Wien!

160416-gelateria-la-romana-03

Die Mädels hatten heute schon alle Hände zu tun, um die Meute zu bedienen! Ein Wahnsinn! Aber ich sag euch, die Warterei ist es echt wert!

160416-gelateria-la-romana-04

Hier nochmal ein Blick von draussen, da hat sich mittlerweile schon eine Schlange rund um das Gelateria La Romana gebildet, da werden einige Leute sicher 15-20 Minuten schon gewartet haben, bis sie ihr leckeres Eis bekommen haben!

160416-gelateria-la-romana-05

Fazit: Wow! Beide Daumen hoch, ein tolles Eis Salon und danke an meinen Freund für diesen Gourmet Geheimtipp, der wahrscheinlich keiner mehr ist, aber nur ich kannte es noch nicht. Anyway, jetzt kenne ich es und ich komme bestimmt bald wieder! Mehr Infos zur Gelateria La Romana gibt es auf deren Homepage und wie immer auch auf Facebook!


28
Apr 12

Yay, Yay und Yay – Erste Grillerei 2012

Erstes Grillen 2012

Erstes Grillen 2012

Heute war ich beim Sepp zu Besuch und der hat in seiner neuen Wohnung gleich mal den Griller angeworfen und uns zur ersten Grillerei 2012 bei sich eingeladen. Und wie ihr sehen könnt, hat er gut aufgetischt.. zuerst gab es mal etwas, um den groben Hunger zu stillen und nach einigen Stunden Dünsterei, gab es diese feinen Rippchen 😀 Ich sag euch, die waren super lecker! Ein wahres Gedicht, jedoch musste sich jeder mit einem Rippchen pro Kopf zufrieden geben, da es doch viele hungrige Mäuler gab 😛 War aber ein cooler Abend und ich freue mich auf viele weitere Grill Nachmittage!!